• SG Motor Wilsdruff

14. Spieltag Sachsenliga 19/20: SG Motor Wilsdruff - FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2:2 (1:0)


Endlich konnten wir wieder aus dem vollen schöpfen. Ganze 18 Spieler standen uns gegen den Tabellenzweiten aus Neusalza-Spremberg zur Verfügung.  Die Gäste waren ohne Frage spielerisch die bessere Mannschaft. Aber wir haben aufopferungsvoll verteidigt und wenig zugelassen. Im gesamten Spiel haben wir unseren Strafraum weitestgehend sauber gehalten. Neusalza hatte einige Abschlüsse aus der 2. Reihe. Genau so entstehen auch beide Gegentreffer in der 63. und 95. Spielminute. Wir haben unsere Nadelstiche gesetzt und haben die Führung lange verteidigt. Warum so lange nachgespielt wurde wollten uns die Unparteiischen nicht verraten. Aber wenn wir schon in der Halbzeit darauf hingewiesen werden (beim Stand von 1:0) im Falle eines Rückstandes, keinen Ball neben das Tor legen zu dürfen, frage ich mich nach Sinn und Absicht der Schiedsrichter. Allerdings müssen wir auch vorher den Deckel drauf machen. Tom Hartung hat in der 85.min das 3:1 auf dem Fuß und scheitert leider. Den Einsatz kann ich keinem absprechen, leider scheitern wir jedoch an eigenen Unzulänglichkeiten und sind in den letzten Minuten nicht clever genug um den Sieg über die Zeit zu bringen. Aufstellung: Arnold, Bormann, Hille, Kohl (63.min Hellwig), Morgenstern (84.min Hartung), Se.Göldner, Rickert (78min. St.Göldner), Krahl, Jünger, Stührenberg(Gelb/Rot), Schimmel Bank: Küchenmeister, St.Göldner, Lucius, Göhler, Hellwig, Hartung, Engelmann 


Hier noch die Spielzusammenfassung als Video:


72 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.