• SG Motor Wilsdruff

3. Spieltag Kreisliga 2017/18: SG Motor Wilsdruff II - SV Wacker Mohorn 4:1 (3:0)

Die Mannschaft und das Trainerteam zeigen eine starke Reaktion auf das Spiel in Wurgwitz. Das Derby gegen Mohorn 1 wird völlig verdient gewonnen. Das Trainerteam hatte die Mannschaft auf einigen Positionen verändert. Mit Franz Hellwig und Tim Wollmann spielten 2 Spieler der 1. Männer mit in der Anfangsformation. Und gerade Franz Hellwig machte ein starkes Spiel. Und auch die gesamte Mannschaft spielte gut.

Schon nach 3 Minuten ging Wollmann auf der Linken Seite durch, nur der Torhüter konnte den Treffer verhindern. Wir waren sofort gut im Spiel. St.Leischner versuchte es mit einem Fernschuss. Dann fällt eine Flanke Mörbitz vor die Füße, aber er kann sie nicht verwerten. Dann schickt Wollmann Hellwig mit einem schönen Pass. Der geht durch und spielt den Torwart aus. Aber sein Schuss geht an das Außennetz. Mohorn wird nach einer abgewerhrten Ecke gefährlich. Der anschließende Schuss geht dabei aber daneben. In der 17. Minute geht A.Leischner rechts auf der Außenbahn ab und flankt in die Mitte. Dort nimmt Dachsel den Ball direkt und verwandelt damit zum 1:0. Wenig später hat Mohorn eine Chance nach Freistoß. Der abgewerte Ball wird nochmal geschossen und geht knapp daneben. Nach 25 Minuten spielt Hellwig einen Pass in die Schnittstelle der Gäste, Dachsel geht allein auf den Torhüter zu, überlupft diesen und spielt den Ball in das leere Tor. In seinem zweiten Spiel das dritte Tor. Nur 9 Minuten später geht Hellwig über rechts ab und passt auf Wollmann, der macht das 3:0. Wir spielen auch danach weiter offensiv und gehen stark in die Zweikämpfe. Mohorn dagegen kommt nicht in das Spiel. So gehts in die Pause.

Halbzeit 2 wird dann weit weniger spektakulär. Wir spielen mehr auf Sicherheit. Mohorn wird natürlich offensiver. Wir verlieren aber auch die spielerische Linie. Aber nach 53 Minuten ist das Spiel endgültig entschieden. Kapitän St.Leischner schickt Franz Hellwig und der macht das 4:0, ganz sicher. Danach plätschert das Spiel so dahin. Mohorn ist einfach nicht in der Lage uns ernsthaft zu gefärden. Darach ändert auch der Ehrentreffer der Mohorner nach 70 Minuten nichts. Unsere Kräfte lassen dann doch nach. Wir wechseln 3 mal und bringen das Spiel ungefärdet nach Hause. Ein völlig verdienter Derbysieg, der uns weitere Sicherheit bringen sollte.

Am Samstag haben wir Pokalspiel in Schmiedeberg. Natürlich wollen wir eine Runde weiter kommen.

ML Jens Gnannt

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.