• SG Motor Wilsdruff

13. Spieltag Landesklasse Mitte 2018/19 SG Motor Wilsdruff - Heidenauer SV 3:2 (2:1)


Zum letzten Spieltag in diesem Jahr kam mit dem Heidenauer SV ein Aufsteiger ins Parkstadion gereist. Mit Heineccius stand ein wichtiger Spieler wieder im Kader, doch für die Startelf reichte die Luft noch nicht aus.

Zuvor musste man allerdings eine bittere Nachricht verarbeiten. Denn ein Tag vorher verstarb mit Siegfried Habermann ein echter Fan unserer Rot Weißen. Wir wünschen allen Angehörigen und Verbliebenen viel Kraft für die nächste Zeit.

Das Spiel beginnt sehr gut für unsere Motoren. Nach 4 Minuten liegt der Ball das erste mal im Kasten von Gästekeeper Zönnchen. Richter wird am linken Flügel in Szene gesetzt. Seine Eingabe verwandelt Morgenstern am kurzen Pfosten zur 1:0 Führung. Im Anschluss wechselt sich das Spielgeschehen munter ab. Auf beiden Seiten sind gute Ansätze zu erkennen, doch für klare Chancen fehlt die letzte Genauigkeit. Nach 23 Minuten führt ein langer Ball zum überraschenden 1:1 Ausgleich. Der Flanken Schuss Versuch von Zieger wird für Torwart Arnold, durch böigen Wind und der tief stehender Sonne, zum echten Überraschungsball. Doch noch vor der Halbzeit können wir den erneuten Führungstreffer erzielen. Nach einer Freistoßvariante zwischen Morgenstern und Lucius verwandelt Wollmann den anschließenden Rückpass zur 2:1 Halbzeitführung.

Der 2. Durchgang beginnt wieder gut für Wilsdruff. Nach einem Freistoß von Lucius in der 51. Minute erzielt Wollmann freistehend mit seinem 2. Saisontreffer das 3:1. Heidenau bekommt nun etwas mehr Ballbesitz. Wir attackieren aber punktuell und erobern einige Bälle. Vorallem der eingewechselte Lehmann sorgt für frischen Wind im Offensivbereich. Leider schaffen wir es nicht die zahlreichen Möglichkeiten zur Vorentscheidung clever genug auszuspielen. Die größte Chance hat Lucius in der 80. Minute. Nach einem super Antritt übersieht er den mitlaufenden Salomon und will selber abschließen. Heidenau erzielt quasi mit dem Abpfiff das 3:2. Nicht auszudenken was passieren könnte, wenn der Anschlusstreffer eher fällt.

So bejubeln wir einen verdienten 3er zum Ende der Hinrunde. Mit 28 Punkten nach 12 Spielen und einem Torverhältnis von 24:10 darf man sich Vize-Herbstmeister nennen.

Am Freitag den 14.12. steht noch die Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Danach haben alle eine 6 wöchige Winterpause, ehe am 22. Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt.

Aufstellung:

Arnold, Richter (71.min Lehmann), Bormann, Hille, Lucius, Göhler, Morgenstern, Se.Göldner, Wollmann (78.min Salomon), Rickert (62.min Heineccius), Jünger

Bank:

Heimrich, Lehmann, Keilholz, Heineccius, Salomon

Tore:

1:0 4.min Morgenstern

1:1 22.min Zieger

2:1 42.min Wollmann

3:1 51.min Wollmann

3:2 90+3.min Hexamer

Zuschauer: 60

#Spielbericht

111 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.