• Jens Gnannt

16. Spieltag Kreisliga 2018/19: SG Motor Wilsdruff 2 - Hainsberger SV 2 1:3 (1:1)

Leider ist unsere kleine Serie am Samstag gerissen. Taktisch lieferten wir in Halbzeit 1 wieder eine sehr gute Leistung ab. Problemzone bleibt der Angriff. Diesmal hütete soger Spielertrainer St. Leischner das Tor. Über die Aufstellungsprobleme will ich hier und jetzt nicht schreiben. Ich würde nicht fertig werden.

In der zweiten Minute haben die Gäste schon eine sehr gute Chance. Wir brauchen nach vorn schon 15min ,ehe es besser wird. Davor spielen wir viel zu ungenau. Nur hinten stehen wir gut. Den ersten Abschluß hat A.Leischner, aber ungefährlich. Dann kommt eine gute Phase von uns. Bathe kommt zum Abschluß, aber gehalten. Dann kommt Bathke über links, überlüpft den Torhüter, aber ein Spieler klärt auf der Linie. Danach Freistoß für uns, Rechte Außenbahn. Jerusel flankt, Kapitano Nitschke kommt an den Ball und es steht 1:0. Die Gäste antworten postwendend. Pass über die Mitte, ein Spieler ist alleine durch, der Ausgleich. Im Anschluss hält Torwart Leischner sehr gut und auf der Gegenseite hält der ebenfalls sehr gut haltende Gästetorwart zweimal. Einmal scheitert Nitschke, dann Neumann. Insgesamt ist es kein schlechtes Spiel, welches auch sehr ausgeglichen ist. Dann ist Halbzeit.

Aus der Kabine kommen wir sehr schläfrig. Warum auch immer. Die Gäste übernehmen das Kommando. Nach 50min kommen sie über links, wir versinken im Tiefschlaf und es steht 1:2. Nach 60min werden wir wieder wach. Es läuft wieder besser. Natürlich müssen wir die Konter der Gäste jetzt in Kauf nehmen und offensiver werden. Und dann kommt eine Aktion, nach der wir T.Jerusel aus dem Spiel nehmen müssen. Ein Schuß aus einem Meter trifft ihn zum KO. Anschließend fällt er in ein Wachkoma und wird ins Krankenhaus gebracht. Die Bezeichnung habe ich von Tom selber, hat man ihm im Krankenhaus gesagt. Ich sehe natürlich nun nichts mehr vom Spiel. Nach 73min bekommen wir eine Elfmeter. Leider verschießt Nitschke den Elfmeter. Besser gesagt, der Torhüter hält. Das Spiel wird in Minute 86. durch das 1:3 entschieden. Es hätte nicht sein müssen, aber auch wir hatten diese Serie schon genug Glück. Das ist in jeder Serie so. Trotzdem müssen wir uns weiter hoch konzentrieren. Nächste Woche in Pirna. Ein Dank noch mal an Die A-Jugendspieler Köhler und Mey, das sie trotz Spiel noch zu uns gestoßen sind.

Tore:

1:0 R.Nitschke 23min.

1:1 24min

1:2 50min.

1:3 86min.

Aufstellung: St. Leischner, Lau, Zschoke, Braune, Kühne, Bathke, Nitschke, Scholze, Jerusel, Neumann, A.Leischner

Wechsler: D.Michel für T.Jerusel

D.Köhler für A.Leischner

J.Mey

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.