• Paul Rabe

18. Spieltag Landesklasse Mitte Saison 2018/19: 1.FC Pirna Copitz 2. - SG Motor Wilsdruff 0:3 (0:2)

Die Vorzeichen gegen die Reserve von Pirna Copitz standen nicht unbedingt positiv. Mit gerade einmal 12 Spielern aus dem Kader unserer 1. Männer reisten wir im Willy-Tröger Stadion an. Ein riesen Dankeschön gilt der Unterstützung unserer 2. Mannschaft, die auch Personal bedingt ihr Spiel kurzfristig absagen musste und uns somit aushelfen konnte. Und vorab ... Markus, Martin und Theo machten ihre Sache sehr ordentlich!

Wir kommen mit viel Schwung aus der Kabine und drücken dem Spiel bis zur 70. Minute unseren Stempel auf. Gleich in der ersten Spielminute erobern wir den Ball und Richter prüft Nufer im gegnerischen Tor. Gleich 4 Minuten später muss Schiedsrichterin Kretschmar eine knifflige Entscheidung treffen. Nach einer Eingabe von Morgenstern landet der Ball am Arm eines Pirnaer Verteidigers. Die Distanz war zwar relativ kurz, doch ein Pfiff wäre durch aus richtig gewesen. Nach 10 Minuten liegt der Ball zum ersten Mal im Tor der Gastgeber. Nach einem Freistoß auf den Kopf von Bormann verwertet Salomon den Querpass. Doch der Treffer wird aufgrund einer Abseitsstellung von Salomon aberkannt. In der Folge erarbeiten wir uns zahlreiche Möglichkeiten. Doch beste Chancen von Stefan Göldner, Morgenstern oder Salomon bleiben allesamt ungenutzt. Kurz vor der Pause dann der Doppelschlag von Lucius. Das 0:1 erzielt er nach super Vorarbeit von Morgenstern. Auch beim 2. Treffer leistet Morgenstern mit vollem Einsatz Schützenhilfe. Zwischen den beiden Treffern hat Pirna seinen einzigen Torschuss im 1. Durchgang. Dabei leistet Bormann etwas Hilfe und unterläuft den langen Ball. Zum Glück ist Arnold hellwach und entschärft die Situation. Mit einem hoch verdienten 0:2 geht es in die Pause.

Wir beginnen wieder sehr druckvoll. Bereits nach 5 Minuten könnten wir den Sack durch Stefan Göldner, Morgenstern oder Bormann zu machen. Am Ende ist es Wollmann, der in der 52. Minute die Entscheidung per Kopf erzielt. Anschließend haben noch Richter und Wollmann in aussichtsreichen Positionen die Möglichkeit das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Nach 70 Minuten schalten wir dann deutlich einen Gang zurück. Pirna hat kurz vor Abpfiff ihre zweite Chance am heutigen Vormittag. Doch der Kopfball geht, nach Eingabe von rechts, über das Tor. Kurz darauf ist Schluss.

Am Ende steht ein hoch verdienter Sieg. Bei etwas mehr Effektivität hätten wir heute gut und gerne 5 oder 6 Tore schießen können.

Am kommenden Wochenende ist spielfrei und darauf kommt die TuS aus Weinböhla ins heimische Parkstadion. Dort heißt es den nächsten Schritt zu machen.

Aufstellung:

Arnold, Richter, St.Göldner, Küchenmeister, Bormann, Lucius, Bathke (60.min Lau), Morgenstern (60.minScholze), Se.Göldner, Wollmann (70.minTh.Neumann), Salomon

Bank:

Heimrich, Scholze, Lau, Th.Neumann

Tore:

40.min 0:1 Lucius

43.min 0:2 Lucius

52.min 0:3 Wollmann

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.