• Jens Gnannt

Kreispokal 19/20: Höckendorfer FV II - SG Motor Wilsdruff II 0:11 (0:6)

Nach 3 Wochen Vorbereitung und 3 Siegen gegen Mannschaften aus unteren Ligen ging es in der Pokalauscheidungsrunde nach Höckendorf, zu der zweiten Vertretung. Diese spielt in der ersten Kreisklasse. Wir wurden unserer Favoritenrolle voll auf gerecht und gewannen völlig problemlos mit 11:0. Die Tore erzielten Sven Rickert 3x, Franz Hellwig 2x, Tom Leier 3X, Tim Sander, Tom Hille, und Rene Nitschke je 1mal. Mehr möchte ich zu diesem Spiel nicht schreiben, vielleicht noch , das mit Adrian Klein der A-Jugendtorwart das Tor ohne Probleme hütete. Viel mehr möchte ich auf die Situation der 2. Mannschaft eingehen.

Nach unzähligen Gesprächen zwischen Vorstand und 2. Männern ist es uns gemeinsam gelungen, den Kader wirklich qualitativ und zahlenmäßig stark zu verbessern. Hier will ich allen Spielern und Verantwortlichen danken, dass wir das so hin bekommen haben.

Folgende Spieler sind zu uns gestoßen: Paul Niedenzu, Louis Butzek - Mohorn, Tom Leier- Siebenlehn. Aus unserer A. Jugend Jeremy Mey. Ganz wichtig war auch , das folgende Spieler aus der 1.Mannschaft ihre Breitschaft erklärt haben, erst einmal bei uns zu spielen. Clemens Christoph, Franz Hellwig, Henrik Jünger, Sven Rickert und nun auch noch Joel Salomon. Natürlich können sich bei diesen Spielern auch immer Veränderungen - Einsatz 1. Männer- ergeben. Aber durch diese Spieler ist natürlich auch eine andere Qualität in das Training eingezogen. Auch wenn nicht immer alle Spieler da sind. Außerdem können ab September etliche Spieler der A-Jugend eingesetzt werden, da sie älterer Jahrgang sind. Siehe Torwart Adrian Klein, Dominik Köhler.

Jetzt liegt es an uns, eine verschworene Mannschaft zu formen. Jeder sollte auch wissen, das wir sicher an Spieltagen zu viele Spieler haben werden. Auch auf diese Situation gilt es sich einzustellen. Das wird nicht so einfach. Aber da müssen wir versuchen, an einem Strang zu ziehen. Man kann nicht immer nur das Positive haben. Offenheit aller Spieler und Verantwortlichen sollte oberstes Gebot haben. Kritik hinten herum bringt uns dort sicher nicht weiter. So eine gute Mannschaft mit diesen Voraussetzungen hatten wir ewig nicht. Also, last uns die neue Saison rocken und unseren Fans guten Fußball bieten. Auch ist die Anstoßzeit 13:00 besser, da doch etliche Zuschauer mehr zu uns kommen werden, da die Pause zwischen uns und der 1.Männer weg fällt.

57 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.