• Jens Gnannt

Kreisliga 19/20: SG Motor Wilsdruff 2 - SpG Schmiedeberg/ Hennersdorf 5:3 (0:2)


Der Wettergott meinte es am Samstag mit Allen sehr gut, das Spiel fand bei tropischer Hitze auf dem Kunstrasen statt. Die Aufsteiger aus Schmiedeberg /Hennersdorf präsentierten sich als eine Bereicherung der Liga. Vor allem in Halbzeit 1 kamen wir ganz schwer ins Spiel. Wir hatten sicher mehr Ballbesitz, aber die Gäste konnten durch hohen Laufaufwand immer wieder die Räume schließen. Außerdem konterten die Gäste schnell nach vorn, wenn auch selten. Die erste gute Aktion hatte Leier, aber sein Solo über rechts fand keinen Abnehmer in der Mitte. Nitschke setzt einen Freistoß knapp über das Tor. Dann kommen aber schon die ersten Nachlässigkeiten in der Abwehr. Einen total misslungenen Querpass nehmen die Gäste auf , aber Engelmann verhindert mit starker Fußparade das Tor. Danach schöner Pass von Zschoge auf Neumann, der legt in die Mitte, Rickert schließt ab , aber der Torhüter hält stark. Dann liefern wir in der Hintermannschaft wieder eine totale Schlafwageneinlage und diesmal nutzen die Gäste dies zum 0:1 nach18min. In der 21.min erhalten die Gäste eine gelbe Karte. Nach 28min foult dieser Spieler Nitschke im Mittelfeld doch eher rüde. Was die gelb/rote Karte nach sich zieht. Leider mussten wir danach Nitschke verletzt auswechseln und dafür kommt A.Leischner ins Spiel. Wir werden nun auch aktiver, aber die zwei Chancen die wir bekommen, bleiben ungenutzt. Es kommt noch schlimmer.In der 45min gibt es einen berechtigten Foulelfmeter für die Gäste und es steht 0:2.

Aber in der Halbzeit werden wohl die richtigen Worte gefunden. Die Gäste waren nun noch in Unterzahl und sie waren sicher viel gelaufen. Wir müssen noch mal wechseln. Der angeschlagene Hellwig muss raus, dafür kommt Mey. Am Anfang der zweiten Halbzeit passiert nicht viel. Wir lassen eine Riesenchance durch Leier liegen. Auch die Gäste haben eine große Chance, die wir zum Glück abblocken können. Ab der 57.min ändert sich vieles auf dem Platz. Wir erspielen uns über die Mitte eine Chance, der Torwart hält, aber Neumann macht mit dem Nachschuss den Anschlusstreffer. In der59.min ein langer Ball auf Leier, der wird gefoult, es gibt Elfmeter. Diesen verwandelt St.Leischner sicher zum 2:2. Drei Minuten später wird der Ball über links in die Mitte gespielt, dort steht A.Leischner. Am Elfmeterpunkt zeigt dieser seine gute Technik und schiebt den Ball ins lange Eck zum 3:2. Damit nicht genug. Der Platz für Konter ist nun da. Kühne spielt links auf den 11er und Leier lässt seinen Gegenspieler und dem Torhüter keine Chance. Nun steht es 4:2 nach exakt 66 Minuten. Wir haben das Spiel in neun Minuten komplett gedreht. Das war dann doch echt eine starke Nummer. Danach hatte man nicht mehr die Angst, es könnte noch was passieren. In der 72.min kommt noch Niedenzu für Rickert. Wir spielen es nun ruhig runter. In der 84min. krönt Leier mit einem Solo zum 5:2 seine gute Leistung an diesem Tag. Aber auch die Abwehr liefert noch mal eine Einlage. Einwurf der Gäste, und es steht 5:3. Das war nicht gut verteidigt. Wir müssen in der Abwehr schnell zu der Leistung des Vorjahres kommen, dort fehlt eindeutig die Konzentration. Ansonsten war das wieder eine starke 2 Halbzeit.

Am kommenden Sonntag kann ich nur Alle zum Pokalkracher gegen Kesselsdorf 1 ins Parkstadion einladen. Beginn 14:00. Und in der Woche drauf geht es zum Spitzenspiel nach Lohmen , wo der ganz starke Aufsteiger SpG Lohmen/ Wehlen auf uns wartet. Also die richtigen Aufgaben für uns . Wir freuen uns drauf und hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Noch was in eigener Sache. Am Samstag hatten wir den offiziellen Fototermin, wo auch unser Sponsor mit da war. Vielen Dank von der Mannschaft noch mal an die Autowerkstatt Tamme. Die Unterstützung ist wirklich Großartig. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Aufstellung:

Engelmann, Bathke, Zschoge, Sander, Kühne, Neumann, Nitschke (ab35min A.Leischner), St.Leischner, Rickert (ab72min Niedenzu), Hellwig(ab46min Mey)

Nicht eingesetzt wurden: Butzek, Koralewski

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ADRESSE: Parkstadion Wilsdruff, Landbergweg 7a, 01723 Wilsdruff

© 20203 FITNESS-STUDIO. Erstellt mit Wix.com.